Willkommen auf der Homepage des Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv

Geschäftsführung Jobcenter

Auf unseren Internetseiten finden Sie alle Informationen rund um die Leistungen des Jobcenters. Wichtige Anträge und weitere Unterlagen stehen für Sie zum Download bereit. Zudem bieten wir Ihnen Informationen zu unseren aktuellen Projekten und Veranstaltungen.

Für Arbeitgeber sind wir Ansprechpartner bei der Meldung und Besetzung offener Stellen. Hierfür steht Ihnen im Arbeitgeber-Bereich ein Online-Formular zur Verfügung.

Nutzen Sie für Ihre Anfragen gerne unsere Hotline unter der Telefonnummer 02921 106 500 oder das Kontakt-Formular. Für Anregungen, Wünsche und Kritik sind wir jederzeit offen.

Aktuelles

Die Vorsitzenden der Trägerversammlung Oliver Schmale (Vorsitzender der Agentur für Arbeit Meschede-Soest) und Maria Schulte-Kellinghaus (Sozialdezernentin beim Kreis Soest) ziehen zusammen mit Martin Steinmeier und Barbara Schäfer (Geschäftsführung Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv ) ein positives Resümee zu 10 Jahren Jobcenter.

„Die Entscheidung war richtig“

Als vor zehn Jahren der erste Standort des heutigen Jobcenters am 01.07.2005 in Warstein eröffnet wurde, konnte keiner sagen, wie erfolgreich das Projekt "ARGE - Arbeitsgemeinschaft der Bundesagentur für Arbeit und der Kommunen - sein würde. Jetzt blickte die Trägerversammlung des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) auf das vergangene Jahrzehnt zurück und zog eine positive Bilanz.
Annette Jacobs, Leiterin des Familienzentrums Blauland in Anröchte, und Michael Hammerschmidt, Bereichsleiter Integration bei der AHA, vereinbarten eine Kooperation zugunsten der Familien.

Kooperation der kurzen Wege

"Unser Auftrag ist es, dafür zu sorgen, dass Eltern die Unterstützung bekommen, die sie benötigen, um ihre Familien gut zu versorgen", fasst Annette Jacobs, Leiterin des Familienzentrums Blauland in Anröchte einen Schwerpunkt ihrer Arbeit zusammen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, benötigt das Familienzentrum ein breites Netzwerk. Erweitert wurde dieses jetzt durch eine Kooperationsvereinbarung mit dem Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA).
Martin Steinmeier und Martin Olschefski (beide Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv) informierten den Jobcenter-Beirat unter dem Vorsitz von Irmgard Soldat (untere Reihe Mitte) im Werler Caritas-Sozialkaufhaus über die verschiedenen Möglichkeiten, um langzeitarbeitslose Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Menschen in den Arbeitsmarkt integrieren

An einem ungewöhnlichen Ort kam am vergangenen Donnerstag der Beirat des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Werl zusammen. Sieben Vertreter aus den Bereichen Politik, Arbeitsmarkt und Wirtschaft trafen sich zu ihrer turnusmäßigen Sitzung im Sozialkaufhaus der Caritas, um sich über die neusten Entwicklungen bei der AHA zu informieren. Im Mittelpunkt stand das neue Programm des Europäischen Sozialfonds zur Integration Langzeitarbeitsloser, an dem sich das Jobcenter beteiligt.
Thomas Welk (l.) und Ulrich Ahlers (r.) überwiesen nun die Spendengelder der Jobcenter-Mitarbeiter an die Darjeelinghilfe Dortmund, die ein Schulprojekt in Indien unterstützt.

Bildung fördern

Einmal im Jahr sammeln die Personalräte des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und der Agentur für Arbeit Meschede-Soest bei ihren Kolleginnen und Kollegen Spenden für den guten Zweck. "Bei der aktuellen Aktion konnten wir nun über 500 Euro an die Darjeelinghilfe Dortmund überweisen, die ein Schulprojekt in Indien unterstützt", berichtet Ulrich Ahlers, Personalratsvorsitzender des Jobcenters. "Das ist ein wirklich tolles Ergebnis."
Malte Elsner (v.l.), Organisator des Job-Speed-Datings, ist mit Sarah Vanderstuyf und Björn Herrmann vom Unternehmen H&P Reststoffverwertung sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung.

„In ein paar Stunden mehr Resonanz als in den letzten 14 Tagen“

Leises Gemurmel erfüllte am vergangenen Mittwoch das Forum des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Soest. Vierzehn Arbeitgeber führten bei einem Job-Speed-Dating kurze Gespräche mit potentiellen neuen Mitarbeitern. Mitgebracht hatten sie verschiedene Stellenangebote vom Produktionshelfer über den Berufskraftfahrer bis zur Reinigungskraft.
Die Mitarbeitergewinnung stand beim Business-Talk des BVMW im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) im Mittelpunkt. Martin Steinmeier, Martin Olschefski (beide Jobcenter AHA, v.l.), Natascha Lomp (Start Zeitarbeit), Michael Hammerschmidt (Jobcenter) und  Andreas Kerschel (BVMW) zeigten neue Wege auf.

„Angebote für die eigene Personalplanung nutzen“

Neue Mitarbeiter gewinnen und langfristig an das eigene Unternehmen binden, das war das zentrale Thema des Business-Talks des Bundesverbandes der Mittelständischen Wirtschaft (BVMW) am vergangenen Dienstag. Vor allem das neue Förderprogramm des Europäischen Sozialfonds (ESF) für langzeitarbeitslose Frauen und Männer, sowie der Einsatz von Zeitarbeitern im eigenen Unternehmen standen im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) im Mittelpunkt des Abends.

Jobcenter bleibt am Mittwoch geschlossen

Aufgrund einer internen Fortbildung bleibt das Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) am Mittwoch, den 20. Mai 2015, geschlossen. Dies betrifft alle Standorte: Lippstadt, Soest, Werl und Warstein. Die Hotline der AHA ist von den eingeschränkten Öffnungszeiten nicht betroffen. Ab Donnerstag, den 21.Mai, ist die AHA wieder wie gewohnt zu erreichen. Die Geschäftsführung bittet um Verständnis.

Jobcenter stellt Geschäftsbericht vor

"Im vergangenen Jahr konnten wir an die erfolgreiche Arbeit des Vorjahres anknüpfen und rund 3.300 Frauen und Männer in den Arbeitsmarkt integrieren", berichtete Martin Steinmeier, Geschäftsführer des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes 2014 am heutigen Mittwoch. "Besonders freue ich mich, dass 419 alleinerziehende Frauen und Männer eine Beschäftigung aufnehmen konnten...

Heute eingeschränkte Verfügbarkeit des Jobcenters im Kreis Soest

Das Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA)ist heute, 13.05.2015, an allen Standorten in Lippstadt, Werl, Warstein und Soest aufgrund einer bundesweiten, technischen Einschränkung nicht telefonisch zu erreichen. Kundenanliegen werden weiterhin vor Ort bearbeitet. Der Kundendienst unterliegt aufgrund des technischen Fehlers jedoch Einschränkungen. Aktuelle Informationen sind auch auf der Homepage des Jobcenters unter www.arbeit-hellweg-aktiv.de zu finden. Die Geschäftsführung bittet um Verständnis.

Die Bühne des Lebens

Am Donnerstag, 05.03.2015, zog es die Teilnehmer des Projektes inter:ART auf die große Bühne des Alten Schlachthofes in Soest. Seit September 2014 arbeiten 21 Langzeitarbeitslose mit der Theaterpädagogin Gudula Mueller-Töwe und Jobcoach Gaby Jebens an ihrer beruflichen Zukunft. Das Projekt inter:ART nutzt einen theaterpädagogischen Ansatz und ein gezieltes Coaching, um Arbeitslose wieder an das Berufsleben heranzuführen und am Arbeitsmarkt zu integrieren.

Produktionsschule: Wo liegen meine Stärken?

Sie schneiden, kleben und lackieren - Die Teilnehmer der Bildungsmaßnahme Produktionsschule.NRW zeigen täglich ihre Kreativität und sind mit Spaß und Engagement bei der Sache. Ihre Arbeit durfte am Mittwoch, 04. März 2015, auch der Beirat des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) im Soester EntwicklungsNetz (SEN) kennenlernen. Das SEN bietet Jugendlichen ohne Berufsabschluss aus dem Kreis Soest mit dem Projekt die Chance, am Berufsleben teilzuhaben und erste Erfahrungen zu sammeln.

4. Aktionstag Arbeit und Ausbildung in Werl

Am 28. und 29. Mai 2015 ist es wieder soweit! Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH Werl (GWS) veranstaltet zusammen mit Ihren Kooperationspartnern Agentur für Arbeit, Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv und Rotary Club Werl/Westfalen den 4. Aktionstag Arbeit und Ausbildung in der Stadthalle Werl. Auch in diesem Jahr können die Veranstalter wieder die Attraktivität und Vielfältigkeit der beruflichen Zukunft in der heimischen Region aufzeigen.

Jobcenter in Warstein schließt früher

Aufgrund des traditionellen Rosenmontagsumzugs in Warstein-Belecke schließt die Geschäftsstelle des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Warstein am 16. Februar 2015 bereits um 12.00 Uhr. Die Standorte der AHA in Soest, Lippstadt und Werl sowie die Hotline unter 02921 106 500 sind von den eingeschränkten Öffnungszeiten nicht betroffen. Am Dienstag, 17. Februar 2015, ist die AHA wieder wie gewohnt zu erreichen. Die Geschäftsführung bittet um Verständnis.

Jobcenter zwischen den Jahren geöffnet

Zwischen Weihnachten und Silvester können die Kundinnen und Kunden des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) wie gewohnt ihre Anliegen vortragen. Die vier Geschäftsstellen der AHA in Soest, Lippstadt, Warstein und Werl sind am 29. und 30. Dezember 2014 regulär geöffnet. Lediglich am 24. und 31. Dezember 2014 bleiben die Dienststellen ganztägig geschlossen.

Kinderwünsche gehen in Erfüllung

Die Begeisterung bei Ulrike Dustmann, Leiterin des Soester Frauenhauses, war groß, als sie die vielen Geschenke für die Kinder in Ihrer Einrichtung sah. In der Vorweihnachtszeit hatten die Kinder ihre Weihnachtswünsche auf gebastelte Sterne geschrieben und an den Tannenbaum des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Soest gehängt.
Kinder vor geschmücktem Baum

Weihnachtsschmuck im Warsteiner Jobcenter

Mit großer Freude haben die ca. 20 Kinder des Belecker Familienzentrums ev. Zachäus-Kindergarten am vergangenen Donnerstag den Tannenbaum in den Räumen des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) am Standort Warstein geschmückt.

Lippstädter Gymnasien bringen Farbe ins Jobcenter

In regelmäßigen Abständen bringen die Schüler des Gymnasium Ostendorf und des Gymnasiums Marienschule frische Motive an die Wände im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) am Standort Lippstadt. "Die wechselnden Bilder sind der Hingucker in unseren Fluren." sagt Martina Dierks, Standortleiterin der Lippstädter AHA. "Ich entdecke immer wieder neue Fassetten an den Motiven."

Weihnachtsstimmung im Soester Jobcenter

Mit Begeisterung haben die 17 Kinder des Soester Familienzentrums "Sternschnuppe" am vergangenen Mittwoch den Tannenbaum in den Räumen des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) geschmückt.

Jobcenter an der Geiststraße in Lippstadt zieht um

Am Standort Lippstadt in der Geiststraße wurden bisher die alleinerziehenden Kunden des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) betreut. Ab Donnerstag, den 13.11.2014 wird die Geschäftsstelle Geiststraße geschlossen. Der Service für die gesamten Lippstädter Kunden findet anschließend zentral in der Geschäftsstelle Am Siek statt. Alle Ansprechpartner finden sich dort nun unter einem Dach.
Sie sind Ansprechpartner für die Kunden des Jobcenters. Von links: Holger Okken (Verbraucherberater in Soest), Hilde Becker (Leiterin der Verbraucherzentrale) und Ulrike Wengert-Neuhaus (Standortleiterin AHA Werl).

Wo kann ich Strom sparen?

Am Montag, den 15.09.2014, konnten sich Kunden des Jobcenters in Werl über das Beratungsangebot der Verbraucherzentrale informieren. In zwei Workshops gab es wichtige Tipps zur Haushaltsplanung sowie zum Energiesparen. Die eigenen Ideen der Teilnehmer waren gefragt. "Alle haben mitgemacht und ihren Beitrag geleistet.", schilderte Hildegard Becker, Leiterin der Verbraucherzentrale Kreis Soest, begeistert.

Gruppenfoto Arbeitgeber, AHA-Geschäftsführer und Organisatorin Patrizia Frank

Jobs für Eltern

Die Veranstaltung des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) verlief erfolgreich für alle dreizehn Arbeitgeber. Die regionalen Unternehmen nutzten am Mittwoch das Angebot der AHA, um potentielle neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kurzgesprächen kennenzulernen.