Schneemänner, Sterne und Nikolausstiefel gebastelt

(Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv - 22.11.2013) Im Familienzentrum Entenhausen in Körbecke wurden in den letzten zwei Wochen Schneemänner gebastelt, Sterne ausgestochen und Nikolausstiefel beklebt. Am Donnerstag besuchten nun sieben Kinder der Einrichtung das Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA), um mit ihrem selbstgebastelten Schmuck den Weihnachtsbaum im Foyer am "Paradieser Weg 2" zu schmücken, um so für eine vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen.
Kinder schmücken Weihnachtsbaum im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv
Stolz präsentieren die Kinder des Familienzentrums Entenhausen zusammen mit Christiane Panke-Wulf (2.v.r.) und Annina Frische (2.v.l.) dem Geschäftsführer des Jobcenters Martin Steinmeier (r.) und seiner Stellvertreterin Barbara Schäfer den (l.) geschmückten Weihnachtsbaum und helfen bei der Werbung für die Aktion „Weihnachtswünsche erfüllen.“

"Für die Kinder ist die Vorweihnachtszeit etwas ganz Besonderes", erzählt Christiane Panke-Wulf, Leiterin des Familienzentrums. "Und auch im Familienzentrum machen wir es uns jetzt ganz gemütlich. Wenn dann noch so ein spannender Ausflug wie heute nach Soest ansteht, freuen sich die Kinder natürlich riesig." Innerhalb kürzester Zeit verwandelten Nicolas, Bastian, Adrian, Josefine, Davis, Paul und Madlyn den grünen Tannenbaum in einen bunten Weihnachtsbaum und besungen ihn direkt mit dem Weihnachtsliedklassiker "Oh Tannenbaum." Zeitgleich mit dem Schmücken des Baumes fiel auch der Startschuss für die Jobcenter-Aktion ´Weihnachtswünsche erfüllen´. "Die Advents- und Weihnachtszeit ist vor allem für Kinder die Zeit der Wünsche. Doch für viele Familien sind diese Wünsche eine echte Herausforderung, denn oftmals reicht das Geld schon für den normalen Lebensunterhalt kaum aus", berichtet Martin Steinmeier, Geschäftsführer des Jobcenters. "Dies kennen wir aus unserer täglichen Arbeit allzu gut. Damit auch Kinder aus einkommensschwachen Haushalten ein Weihnachtsgeschenk erhalten, haben wir in Kooperation mit dem SEN-Stadtteilbüro Soester Süden 35 Wunsch-Sterne an sie verteilt." Die Sterne sind nun ebenfalls am geschmückten Baum zu finden. "Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Frauen und Männer oder auch buntgemischte Wunscherfüller-Gruppen unsere Aktion unterstützen und einen Sternenwunsch erfüllen", so Steinmeier. "Wir sind uns ganz sicher, dass diese Weihnachtsgeschenke Kinderaugen zum Leuchten bringen werden." Die Aktion läuft bis zum 12.12.2013. Interessierte erhalten weitere Informationen direkt im Foyer des Jobcenters oder bei Elisabeth Bormann (Telefon: 02921 106-168).

Pressekontakt: Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) Elisabeth Bormann, Paradieser Weg 2 D-59494 Soest Telefon (+49) 02921 106-168 Telefax (+49) 02921 106-506                                                                                                             E-Mail: Elisabeth.Bormann@jobcenter-ge.de Internet: www.50plusaktiv.info www.arbeit-hellweg-aktiv.de

Schnellzugriff

Jobcenter AHA von A-Z
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ