Bildung fördern

Jobcenter-Mitarbeiter spenden für Schulprojekt in Indien

Thomas Welk (l.) und Ulrich Ahlers (r.) überwiesen nun die Spendengelder der Jobcenter-Mitarbeiter an die Darjeelinghilfe Dortmund, die ein Schulprojekt in Indien unterstützt.
Thomas Welk (l.) und Ulrich Ahlers (r.) überwiesen nun die Spendengelder der Jobcenter-Mitarbeiter an die Darjeelinghilfe Dortmund, die ein Schulprojekt in Indien unterstützt.

08.06.2015 - Einmal im Jahr sammeln die Personalräte des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und der Agentur für Arbeit Meschede-Soest bei ihren Kolleginnen und Kollegen Spenden für den guten Zweck. "Bei der aktuellen Aktion konnten wir nun über 500 Euro an die Darjeelinghilfe Dortmund überweisen, die ein Schulprojekt in Indien unterstützt", berichtet Ulrich Ahlers, Personalratsvorsitzender des Jobcenters. "Das ist ein wirklich tolles Ergebnis."

Bildung ist wichtig. Das wissen auch die Mitarbeiter des Jobcenters und der Agentur. "Wer auf eine gute Schul- und Ausbildung zurückgreifen kann, findet schneller und einfacher einen Arbeitsplatz. Diese Erfahrung können wir immer wieder bei unserer täglichen Arbeit machen", informiert der Personalratsvorsitzende. "Und was in Deutschland gilt, gilt auch in anderen - ärmeren - Ländern. Daher wollten wir in diesem Jahr mit unserer Sammelaktion gerne ein Bildungsprojekt unterstützen." Durch einen Kollegen wurde schnell der Kontakt zur Darjeelinghilfe-Dortmund aufgebaut. "Meine Frau ist in diesem gemeinnützigen Verein engagiert und daher weiß ich, dass das Geld dort ankommt, wo es benötigt wird", erzählt Thomas Welk, Ideengeber der Spendenaktion. "Mit den gut 500 Euro unterstützen wir nun Kinder, die ansonsten nur geringe Chancen auf eine Schulausbildung hätten. Was kann es Besseres geben, als einem Kind den Start in eine gute Zukunft zu ermöglichen?"