Haushaltsbuch, Kredite und Stromspartipps

Verbraucherzentrale informiert im Jobcenter Warstein

Auch die Mitarbeiter des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) am Standort Warstein informierten sich am Info-Stand der Verbraucherzentrale über aktuellen Themen.
Auch die Mitarbeiter des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) am Standort Warstein informierten sich am Info-Stand der Verbraucherzentrale über aktuellen Themen.

23.09.2015 - Alltagstaugliche Tipps erhielten am vergangen Donnerstag die Kundinnen und Kunden des Jobcenters in Warstein. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen informierte in Workshops und an einem Infostand vor Ort zu den Themen Finanzen, Energie und Wohnen. "Jetzt weiß ich Bescheid", resümierte eine Teilnehmerin nach dem Besuch des Energie-Workshops. Sie hat gerade eine neue Wohnung bezogen und suchte Rat, wie sie den tatsächlichen Energieverbrauch kontrollieren kann. Denn nicht immer deckt die im Mietvertrag vereinbarte Nebenkostenpauschale die tatsächlichen Kosten. Wenn das Geld dann noch knapp ist, kann es zu bösen Überraschungen kommen. Holger Okken von der Verbraucherzentrale empfahl ihr, die Verbrauchszahlen monatlich abzulesen und auf den Jahresverbrauch hochzurechnen. "So kann jeder die tatsächlichen Kosten im Auge behalten und zum Beispiel bei einem hohen Stromverbrauch gegensteuern oder Geld für die Jahresabrechnung zurücklegen", so Okken.

Am Info-Stand der Verbraucherzentrale gab es Flyer zu den verschiedensten Themen wie Telefonanbieter und Werbeanrufe, Reklamationen und Gewährleistung, Rundfunkbeitrag und Phishing-Radar, Stromsperre, Energieberatung und Basis-Check. "Ich habe gerade kein Problem, aber vielleicht nächste Woche", bedankten sich einige Kunden für die kompetente und freundliche Beratung. Die Verbraucherzentrale ist eine unabhängige Anlaufstelle für alle Bürger. Sie bietet ihre Serviceleistungen zu den unterschiedlichsten Themen an. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite www.vz-nrw.de.