Jobcenter lädt Arbeitgeber ein

Nächste Job-Speed-Dating Ende März

Thomas Hönemann, Organisator des nächsten Job-Speed-Datings des Jobcenters in Lippstadt, lädt alle Arbeitgeber ein, sich an dieser ungewohnten Form der Mitarbeitergewinnung zu  beteiligen und neue Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu gewinnen.
Thomas Hönemann, Organisator des nächsten Job-Speed-Datings des Jobcenters in Lippstadt, lädt alle Arbeitgeber ein, sich an dieser ungewohnten Form der Mitarbeitergewinnung zu beteiligen und neue Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

11.03.2016 - In Kurzgesprächen von zehn Minuten können Arbeitgeber beim nächsten Job-Speed-Dating des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) wieder potentielle neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenlernen. Stattfinden wird die Veranstaltung am 31. März 2016 in den Räumen des Bildungsinstitutes der Industrie- und Handelskammer in Lippstadt. Interessierte Arbeitgeber können sich noch kurzfristig für die Veranstaltung anmelden.

Bewerbungsverfahren sind aufwendig und zeitintensiv. Um das Verfahren abzukürzen und zu vereinfachen, organisiert das Jobcenter regelmäßig Job-Speed-Datings. Bei dieser Form des unkomplizierten Kennlernens, kommen Bewerber und Arbeitgeber für rund zehn Minuten ungezwungen ins Gespräch. "Beide Seiten können so feststellen, ob die Chemie untereinander stimmt und ob eine Arbeitsaufnahme zu den angebotenen Konditionen in Frage kommt", berichtet Thomas Hönemann, Organisator des Job-Speed-Datings in Lippstadt. "Diese ungewöhnliche Form des ersten Beschnupperns ist für beide Seiten ein Gewinn. Der Arbeitgeber spart Zeit und Geld, die er für das Ausschreiben einer Stelle und das Sichten von Bewerbungen aufwenden müsste und den Kundinnen und Kunden erleichtert die Veranstaltung den ersten Kontakt zu einem potentiellen Arbeitgeber. Denn viele suchen schon länger eine Arbeitsstelle und haben Hemmungen direkt auf die Firmen zu zugehen."

Für die Veranstaltung im März haben bereits acht Arbeitgeber ihr Kommen zugesagt. "Gerne nehmen wir weitere Anmeldungen entgegen", so Hönemann. "Eine Teilnahme ist vor allem für Unternehmen aus der Region sinnvoll, die gerne mehrere Stellen besetzen möchten. Dabei sind alle Arten der Stellen von Vollzeit über Teilzeit bis zum Minijob willkommen." Offen zeigt sich das Jobcenter auch bei den verschiedenen Branchen. "Da unsere Kundinnen und Kunden, die unterschiedlichsten Ausbildungen und Berufserfahrungen mitbringen, können Arbeitgeber ein breites Angebot an Stellen mitbringen." Insgesamt werden rund 150 Frauen und Männer das Job-Speed-Dating nutzen, um die eigene Bewerbung persönlich abzugeben und ein kurzes Gespräch mit einem Arbeitgeber zu führen. Interessierte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten weitere Informationen bei dem Veranstaltungskoordinator Thomas Hönemann (Telefon: 02941 - 28679 540).