Weihnachtsschmuck im Soester Jobcenter

Schmücken, dekorieren, Tannenbaum

29.11.2017 - Die Adventszeit gehört zu den schönsten im Jahr und wird vor allem von Kindern geliebt. Besonders gerne backen sie Plätzchen, schreiben ihren Wunschzettel oder basteln den Schmuck für den Weihnachtsbaum. Achtzehn Kindern aus dem evangelischen Familienzentrum Talitha kumi aus Soest haben am vergangenen Montag den Tannenbaum im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Soest mit selbstgebastelten Schmuck dekoriert.

"Die Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren haben in ihren Gruppen mit großer Freude gebastelt, geklebt und gemalt", schildert Diana Gißel, Leiterin des Familienzentrums Talitha kumi, die Vorbereitungen auf den heutigen Tag. Gestärkt mit Saft und Gebäck verwandelten die 18 Kinder den Tannenbaum im Eingangsbereich des Soester Jobcenters in einen festlichen und bunten Weihnachtsbaum.

Beim Schmücken des Baumes spürte man die Vorfreude der Kinder auf das kommende Weihnachtsfest. Gerne erzählten sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des JC AHA, welche Dinge auf ihren Wunschzetteln stehen und welchen Schmuck sie für den Baum gebastelt haben. "Ich bin ganz sicher, dass sich in den nächsten Wochen viele Menschen an dem tollen Baum erfreuen werden", lobt der Geschäftsführer des Jobcenters AHA Martin Steinmeier die kreativen Arbeiten der Kinder. Mit einem Lied vor dem geschmückten Baum brachten die Kinder zusätzliche Weihnachtstimmung in das Jobcenter und begeisterten die anwesenden Kunden und Mitarbeiter.