Jobcenter veranstaltet Job-Speed-Dating

„Wenn ich nur einen neuen Mitarbeiter finde, freue ich mich richtig darüber“

Positiv bewertet Robert Cunaj (l.), Produktionsleiter der WAGU Gummitechnik aus Warstein das Job-Speed-Dating in Lippstadt. Das freut die beiden Organisatoren Malte Elsner (Mitte) und Thomas Hönemann (r.) vom Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA).
Positiv bewertet Robert Cunaj (l.), Produktionsleiter der WAGU Gummitechnik aus Warstein das Job-Speed-Dating in Lippstadt. Das freut die beiden Organisatoren Malte Elsner (Mitte) und Thomas Hönemann (r.) vom Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA).

Wie eng das Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und die Unternehmen im Kreis Soest zusammenarbeiten, wurde am vergangenen Mittwoch beim Job-Speed-Dating in den Räumen der Lippstädter VHS deutlich. Knapp 20 Arbeitgeber waren der Einladung der Behörde gefolgt um in Kurzgesprächen zahlreiche potentielle Mitarbeiter kennenzulernen. Im Gepäck hatten die Unternehmen bis zu 85 vakante Arbeitsstellen.

"Für uns ist es zurzeit sehr schwer gutes Personal zu bekommen, daher sind wir dankbar für solche Kennenlernangebote", berichtet Robert Cunaj, Produktionsleiter und Personalverantwortlicher bei der WAGU Gummitechnik GmbH aus Warstein-Belecke. "Die Vorteile liegen auf der Hand: Wir können beim Job-Speed-Dating unkompliziert in kürzester Zeit zahlreiche Bewerber kennenlernen. Vor allem der erste Eindruck zählt und der findet hier in einem neutralen Umfeld statt."

Robert Cunaj weiß wovon er spricht, denn er hat bereits im vergangenen Jahr am Job-Speed-Dating des Jobcenters teilgenommen und das mit Erfolg. "Nach der letzten Veranstaltung haben wir fünf Bewerber zu einem weiteren Vorstellungsgespräch eingeladen. Einer von ihnen wurde sofort eingestellt", so Cunaj. "Wir suchen langfristig Mitarbeiter und wenn wir jemanden kennenlernen, der motiviert ist und was erreichen will, dann macht das richtig Spaß. Unser neuer Mitarbeiter ist das und ich bin mir sicher, er wird seinen Weg bei uns gehen und sich auch fachlich weiterentwickeln. Wir unterstützen ihn dabei mit Werksunterricht, um das nötige Know-how zu bekommen. Wer weiß, ob wir uns ohne das Job-Speed-Dating kennengelernt hätten." Das Unternehmen ist in der Kautschuk und Kunststoffindustrie tätig. "Wir arbeiten in einer Erfahrungsindustrie. Das heißt, es geht bei uns nicht so sehr um abgeschlossene Ausbildungen, sondern um Motivation und Fleiß. Hier kann sich jeder hocharbeiten", berichtet der Produktionsleiter. "Heute sind viele Bewerber da, die diese Chance nutzen können. Wenn ich nur einen neuen Mitarbeiter finde, der in unser Team passt, freue ich mich richtig darüber."

Insgesamt stellten sich 88 Frauen und Männer in Kurzgesprächen bei 19 Arbeitgebern aus der Region vor. Als Folge der rund 270 Kurzgespräche werden in den kommenden Wochen 84 vertiefende Vorstellungsgespräche geführt. Das nächste Job-Speed-Dating findet am 12. April 2018 in Soest statt. Interessierte Arbeitgeber können sich bei Malte Elsner melden: 02921 - 106 169.